Schwarze Knopfaugen unterm Weihnachtsbaum

Der TLPE e.V. wünscht Seelenfrieden zum Frohen Fest

Bild von weissem Hundewelpen

Ja, Potzblitz, und schon ist wieder Weihnachten.
Wer hätte das gedacht?

Wie jedes Jahr kaufe ich mir in meinem Lieblings-An- und Verkauf neue günstige Weihnachts-Deko, weil ich den felsenfest sicheren Weihnachts-Deko-Regal-Platz vom vergangenen Jahr im Chaos meines Kellers wieder nicht finde.
Egal.

Bei uns gibt’s zu Weihnachten immer das, was mein Sohn gerade gerne isst. Während der vergangenen acht Jahre war das mit sehr gereiftem Käse gespickter Schweinebraten, ich dagegen liebe den knoblauchtriefenden, mit Senf gerührten Chicorée-Salat meines Ex-Mannes dazu besonders gerne. Mein kleiner weihnachtlicher Höhepunkt, mir läuft jetzt schon das Wasser im Munde zusammen.

Letztes Jahr jedoch hatte er keine Lust, den Salat zuzubereiten und log mich tatsächlich an, dass Chicorée im Gemüseregal nicht zu finden war.
Tatort: Heiliger Abend, 13 Uhr.

Da klemmte ich mich ans Telefon und klapperte die Märkte ab und siehe da: eine Weihnachtslüge kam ans Tageslicht!!!!
REWE hieß mein Glücksbringer. Eine freundliche Verkäuferin meinte zu mir: na klar, da liegen noch ein paar Päckchen im Gemüseregal. Besten Dank, liebe gute Weihnachtsfee.
Enttarnt.

Ich liebe es, wenn meine kleine Familie beisammen ist, mein Sohn in die Klaviertasten greift, die 22 Jahre alten, kunterbunten und schönen Weihnachtsbaumkugeln am echten!!! Baum leuchten. Mein wuschelweißes Hundchen mit seinen schwarzen Knopfaugen auf meinem Schoss sitzt. Alle entspannt sind, rumalbern, dummes Zeug erzählen, in der Luft Kerzenrauch schwebt und gute Laune herrscht.

So stelle ich mir nicht nur mein Weihnachten vor, so ist es meistens und wird mir gar nicht langweilig. Manchmal luden wir Freunde ein, die sich einsam fühlten oder auch nicht, das passte auch.

Marion

Wir vom TLPE e.V. wünschen allen Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten bzw. künftig gern zusammen arbeiten möchten ein wunderschönes Weihnachtsfest, ohne Bauchschmerzen, mit viel Harmonie und Freude.

Wir bedanken uns für all das, was wir gemeinsam in diesem Jahr geschaffen haben, für die Unterstützung von Institutionen und fleißigen und zuverlässigen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.

Deshalb unser großer Wunsch an Euch: Nur das Beste für die Weihnachtszeit, viel Zeit mit Euren Lieben, das leckerste Essen, das lauteste Lachen und trotz allem Weihnachtstrubels viel Ruhe für die Seele.

Der Vorstand des TLPE e.V. wünscht neben einem zauberhaften Weihnachtsfest ein gesundes, spannendes neues Gute-Laune-Jahr 2019.

Bis bald!!! Edith Handschuh, Gerd Nowka, Katrin Handschuh, Frank Petter, Rainer Stötter, Christine Theml, Pia Bauer, Marion Sommer…….