Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen sind ein anerkannter und unverzichtbarer Teil unseres Gesundheits- und Sozialsystems, in denen sich Menschen als „Expertinnen und Experten in eigener Sache“ zusammengeschlossen haben, um sich bei gesundheitlichen Problemen und in besonderen Lebenssituationen gegenseitig zu unterstützen.
In der Selbsthilfe finden Betroffene Unterstützung. In der Selbsthilfe geben Betroffene Unterstützung. Selbsthilfegruppen entstehen ehrenamtlich und aus persönlichem Engagement heraus. Ihre Mitglieder können so sich und anderen helfen.

Die Hilfe von Professionellen - also von Ärztinnen, Therapeuten oder Beratenden - ist wichtig, manchmal sogar lebenswichtig. Doch die medizinische Behandlung oder die professionelle Beratung ist nur das eine.
Das Menschliche, die Lebensnähe, das Gefühl, wirklich verstanden zu werden, finden sich dort oft nur eingeschränkt. Wie wirkungsvoll kann hier Selbsthilfe ergänzen, auffangen und stärken! Wie effektiv kann sie Isolation durchbrechen, praktische Tipps vermitteln und den Selbstwert der Betroffenen steigern! Selbst in Bereichen, wo uneingeschränkte Gesundheit nicht mehr möglich scheint, ist die Selbsthilfe nahezu unschlagbar. Denn sie ist eine hervorragende Quelle für zufriedenstellende alternative Lebenswege, für Zuversicht und neue Wirkungskreise.

Selbsthilfe ist kein „nettes Anhängsel“ einer von Professionellen getragenen Behandlungs- und Betreuungskultur sondern ein wesentlicher und zentraler Bestandteil einer jeden medizinischen und rehabilitativen Behandlung sowie einer umfassenden und wirksamen Sozial- und Lebensberatung. Davon sind wir vom Thüringer Landesverband Psychiatrie-Erfahrener e.V. überzeugt.

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach:

  • Gleichgesinnte in einer ähnlichen Lebenssituation zu einem Erfahrungsaustausch
  • Beratung und Begleitung bei der Neugründung von Selbsthilfegruppen Ansprechpartner/innen für die Belange Ihrer bereits bestehenden Gruppe
  • Fortbildung und Informationen zum Thema Selbsthilfe
  • Kooperationspartner/innen in der Selbsthilfe
  • Informationen zur finanziellen Förderung von Selbsthilfegruppen

Wir sprechen über die Aufbaumöglichkeiten, Arbeitsweisen und Erfahrungen von Selbsthilfegruppen. Wir überlegen gemeinsam, wie andere Betroffene zu erreichen sind und wie die Gründungsphase gestaltet werden kann.
Wir beraten und vernetzen Selbsthilfegruppen, geben wichtige Informationen weiter, stellen kostenlos Räume in unseren Kontaktstellen zur Verfügung oder helfen bei der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten. Wir begleiten Aktivitäten von, für und mit Selbsthilfegruppen und stehen im Einzelfall für Gruppen- und Konfliktmoderation zur Verfügung.

Kontakt: Thüringer Landesverband Psychiatrie-Erfahrener e.V.

Stammtisch für Selbsthilfegruppen: jeden 2. Monat

Fachtage: unter Veranstaltungen auf unserer Homepage

Gesprächsrunden: jeden 1. Donnerstag – Erfurter Gespräche zur seelischen Gesundheit

Trialog: in Jena

Selbsthilfezeitung: vierteljährlich